Beschaffungsgrundsätze der LEG Immobilien SE unter Berücksichtigung von nachhaltigen Aspekten

Der Zentrale Einkauf verantwortet bei der LEG Immobilien SE die Beschaffung von den Materialien und Dienstleistungen für Bau- und Modernisierungsmaßnahmen bis hin zum Bürobedarf in der Verwaltung und somit auch die damit verknüpften ökologischen und sozialen Aspekte. Die LEG setzt auf einen transparenten und fairen Beschaffungsprozess, der sich an definierten Einkaufs- und Compliance-Richtlinien orientiert. Ressourcenschonende und sozial verantwortungsvolle Beschaffungspraktiken sind daher neben der Wirtschaftlichkeit im Beschaffungsprozess ein fester Bestandteil der Einkaufsstrategie.

Die Zielsetzung dabei ist, auf die Einhaltung von Umwelt-, Arbeits-, und Sozialstandards in der Lieferkette zu achten und diese bei erkannten Defiziten zu optimieren. Die Nachhaltigkeit der Beschaffungsprozesse bei der LEG ist begründet in der Transparenz und Kontinuität unserer Geschäftsbeziehungen, der Einhaltung regulatorischer Vorschriften, ökologischer, sozialer sowie arbeitsethischer Standards und dem verantwortungsbewussten Einsatz von Materialien, Produkten und Dienstleistungen.

Bei der Auswahl unserer Lieferanten legt die LEG den Fokus neben der Wirtschaftlichkeit und praktischer Eignung für die jeweiligen Gewerke ebenso auf Arbeitssicherheit, Gesundheit, Umwelt und faire Geschäftspraktiken. Durch den engen Austausch mit einer Vielzahl unserer Geschäftspartner erhält LEG die notwendigen Einblicke und den Zugang zu Nachunternehmern, wodurch sich sowohl Vertrauen aufbaut, aber auch Kontrollmöglichkeiten ergeben. Die LEG überprüft hierbei in Stichproben durch eine Erhebung per Fragebogen und persönliche Folgegespräche, dass notwendige Dokumentationspflichten sowie sozial verantwortliches Verhalten eingehalten werden. Die Umsetzung einer regelmäßigen Lieferantenbewertung durch den Einkauf ist ein wichtiger Grundstein für eine nachhaltige Lieferantenentwicklung.

Durch eine Orientierung an relevanten Marktstandards bei der Beschaffung, innovativen Entwicklungen sowie Qualität in der gesamten Produkt- und Lieferkette sorgt die LEG für attraktives und bezahlbares Wohnen, lässt die notwendigen ökologischen und sozialen Gesichtspunkte des Beschaffungsprozesses jedoch nicht außer Acht.

Lars von Lackum (CEO)

Susanne Schröter-Crossan (CFO)

Dr. Volker Wiegel (COO)