Name

Marcell Aberle


Geburtstag

12.03.2000


Wohnort

Düsseldorf

LEG-Jahrgang

2019


Einsatzort

LEG-Zentrale in Düsseldorf


Hobbys

mit Freunden treffen, Musik hören, Sport

Das Gesamtpaket. Die LEG ermöglicht eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Hier fühlt man sich gut aufgehoben, es macht Spaß, hier zu arbeiten und man hat die Möglichkeit, Erfahrungen in vielen verschieden Abteilungen zu sammeln.

Mir gefällt der wöchentliche Wechsel zwischen Theorie und Praxis besonders. Dadurch herrscht Abwechslung im Studium und ich kann theoretisches erlerntes Wissen in der nächsten Woche direkt anwenden. Außerdem finde ich es super, dass man in den ersten fünf Semestern diverse Abteilungen kennenlernt und sich im sechsten und siebten Semester auf eine Abteilung spezialisieren kann.

Diese Frage kann ich noch nicht beantworten, da die Abteilungen Rechnungswesen, Corporate Finance & Treasury und Steuern noch vor mir liegen. Aktuell bin ich im Controlling; im ersten Semester war ich im Portfoliomanagement. Beide Abteilungen gefallen mir. Ich bin aber gespannt, was noch auf mich zu kommt.

Aufgrund der flexiblen Arbeitszeiten habe ich genug Zeit um mich mit Freunden zu treffen oder Sport zu machen. Ich kann meine sozialen Kontakte weiterhin pflegen und erlebe keine Einschränkungen im Alltag.

Da ich Spaß im Umgang mit Zahlen habe, kann ich mir vorstellen, im Bereich Controlling zu arbeiten. Außerdem möchte ich nach meinem Studium einen Master absolvieren. Ich bin jedoch offen für die Zukunft und gespannt, was mich noch erwartet. Die LEG bietet ja Einblicke in die verschiedensten Bereiche …

Übertroffen ist das richtige Wort. Hier ist man sehr gut aufgehoben. Von Anfang an bekommt man einen Paten, der sich um einen kümmert und die ersten Schritte erklärt, zum Beispiel ganz profan die Einrichtung des E-Mail Accounts. Die ersten Tage sind dazu gedacht, sich erstmal einzuleben. Wir haben zu Beginn einen Ordner mit den wichtigsten Informationen erhalten. Außerdem nimmt man an verschieden Seminaren teil, zum Beispiel an einem Microsoft-Office-Training. Zusammengefasst kann ich sagen, dass großer Wert auf die Ausbildung gelegt wird.