Service | Astrid Mendolia
29.11.2016 10:44

LEG-Infobus besucht Neumieter

„Herzlich willkommen, wir sind von der LEG“ begrüßen die Mitarbeiter des Unternehmens und das LEG-Promotion-Team die Mieter der neu erworbenen Wohnungen in Duisburg, Hamm, Velbert und Krefeld. Während der Info-Bustour vom 12. bis zum 14. Dezember 2016 informiert das LEG-Team die Kunden vor Ort rund um das Thema „Wohnen bei der LEG“ und hat für die Anliegen der Mieter ein offenes Ohr. Die persönliche Begrüßung der Neumieter und das Angebot einer ausführlichen Beratung durch Vertreter der LEG und des Info-Teams wurden bei früheren Wohnungszukäufen sehr gut angenommen. Daher setzt die LEG die Info-Bustouren auch in Zukunft fort.  

 Alle Haltestellen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan.


Permalink

Service | Astrid Mendolia
17.11.2016 14:11

Free WiFi und WLAN-Hotspot in Monheim

Unitymedia und LEG bieten zusätzliche Dienstleistungen

Unitymedia und LEG versorgen eine Grünfläche mit hohem Freizeitwert im Berliner Viertel mit Public-WiFi – über die WohnServicePlus, eine Tochtergesellschaft der LEG. So können die Mieter in Monheim nicht nur in ihren eigenen vier Wänden im Unitymedia-Netz surfen, sondern auch draußen an der frischen Luft im WLAN-Hotspot. Die LEG bietet ihren Kunden diese zusätzliche Dienstleistung, um das Wohnen in Monheim noch attraktiver zu machen. 

Im WLAN-Hotspot können sich die Mieter unkompliziert über ihr Handy mit ihrem Wohnungsunternehmen austauschen. Der Hotspot befindet sich im Bereich der Berliner Allee 3, 5, 7 und 9. Der Zugang ist kostenlos; eine Registrierung ist nicht notwendig. Mieter erhalten im sogenannten „Walled Garden“, der exklusiven „mobilen Homepage“ für LEG-Kunden, aktuelle Nachrichten aus dem Wohnquartier, Veranstaltungstipps sowie Angebote bzw. Aktionen der WohnServicePlus. Darüber hinaus bietet der Walled Garden mehrsprachige Info-Poster zu verschiedenen Wohnthemen. Mieter können über ein Kontaktfeld Nachrichten an die LEG senden. 


Permalink

Mieten | Astrid Mendolia
17.11.2016 14:11

Schöner shoppen in Kamen-Methler

Nahversorgungszentrum erfolgreich umgebaut

Seit Herbst 2016 hat die Nahversorgung für LEG-Mieter in Kamen-Methler an Qualität gewonnen. Das Nahversorgungszentrum an der Einsteinstraße ist fertig modernisiert und bietet allen Besuchern ein attraktives Einkaufserlebnis. Bereits Anfang Juli hat der neue REWE-Markt seine Eröffnung gefeiert. Wie bei großen Filmpremieren hatten einige Kunden morgens sogar vor verschlossenen Türen gewartet, um als einer der ersten die neuen Räumlichkeiten zu betreten. Und sie wurden nicht enttäuscht. Der Supermarkt, der innerhalb des modernisierten Nahversorgungszentrums umgezogen ist, bietet seine Waren jetzt auf 1.500 Quadratmetern an. Das sind 600 Quadratmeter mehr als vorher. Zudem hat die LEG das Gebäude modernisiert. Davon profitiert haben Anwohner und Ladenbesitzer gleichermaßen. Denn in den modernisierten Ladenlokalen haben auch andere Geschäfte (wieder-)eröffnet, zum Beispiel ein Getränkemarkt, eine Apotheke, verschiedene Ärzte, ein Blumenladen, eine Bank sowie ein Pflegedienst. Insgesamt investierte die LEG rund 3,6 Millionen Euro in die Modernisierung. Das Nahversorgungszentrum Methler ist die größte Einkaufsmöglichkeit im Stadtteil, in dem rund 12.000 Menschen zu Hause sind.


Permalink

Service | Astrid Mendolia
07.11.2016 12:00

Tipps und Infos: Alles zum Thema Betriebskosten

Was sind Betriebskosten, und wie werden sie abgerechnet? Warum muss ich mehr Betriebskosten zahlen als meine Nachbarn, obwohl in deren Wohnung mehr Personen leben? Und warum sind meine Nachzahlungen so hoch? Diese und weitere häufige Fragen beantworten wir Ihnen hier.


Permalink

Mieten | Astrid Mendolia
07.11.2016 12:00

Neuer Siedlungsfilm Düsseldorf-Garath

In unseren Siedlungsfilmen stellen wir Ihnen LEG-Wohnquartiere an ausgewählten Standorten vor. Nun ist auch der neue Siedlungsfilm Düsseldorf-Garath online. Interviews mit den LEG-Mietern vor Ort und Bilder vom schönen und vor allem grünen Stadtteil zeigen, wie attraktiv Garath als Wohnstandort ist.

Überzeugen Sie sich selbst:


Permalink

Soziales Engagement | Astrid Mendolia
07.11.2016 12:00

Segeln mit der Hoffnungsflotte

Engagement für LEG-Mieterkinder

In diesem Sommer ist die Hoffnungsflotte wieder in See gestochen. Bereits seit zwei Jahren sponsert die LEG das sozialpädagogische Segelprojekt des sunshine4kids e.V. Auch dieses Jahr haben wir eine Schiffspatenschaft übernommen.

Anfang August segelten LEG-Mieterkinder und -Jugendliche erneut von Fehmarn nach Neustadt. Auf See konnten sie einige unbeschwerte Tage verbringen. Genau das ist die Idee der Hoffnungsflotte, die einmal im Jahr mit zehn bis 30 Schiffen segelt. Auf den kostenlosen Törns stehen Psychologen und Pädagogen für Gespräche bereit. Seeleute und Ärzte sind ebenfalls mit an Bord. 


Permalink

Mieten, Service | Astrid Mendolia
04.10.2016 00:37

Sechs Poster zu Wohn-Themen

Faltposter in vier Sprachen – Foldable posters in four languages

Wissen Sie, wie Sie durch richtiges Heizen oder Mülltrennen Geld sparen können? Oder wie Sie das Brandrisiko in Ihrer Wohnung minimieren? Auf sechs Postern zu verschiedenen Wohn-Themen finden Sie nützliche Wohn-Tipps - auch zum Herunterladen in mehreren Sprachen.


Permalink

Unternehmen | Astrid Mendolia
28.06.2016 08:12

Neues Konzept in Monheim

Bis 2021 wertet die LEG das Berliner Viertel in Monheim weiter auf. Um den gesamten Stadtteil weiterzuentwickeln und sein Potenzial voll ausschöpfen, hat unser Unternehmen ein ganzheitliches Konzept zur Bewirtschaftung entwickelt. Ausgangslage dafür ist ein eigens in Auftrag gegebenes Gestaltungskonzept. Ein Baustein dabei sind umfangreiche Investitionen.

Aufgrund seiner Lage zwischen Köln und Düsseldorf ist der Standort Monheim am Rhein äußerst attraktiv. Besonders im Berliner Viertel, wo 25 Prozent aller Monheimer zu Hause sind, wird die Lebensqualität in den nächsten Jahren weiter gesteigert. Neben dem städtischen Neubauprojekt „Unter den Linden“ tragen vor allem die Maßnahmen der LEG zu diesem Vorhaben bei.

Heizkosten runter, Wohnkomfort rauf

Bis 2021 werden wir rund die Hälfte der 2.800 LEG-Wohnungen im Viertel energetisch verbessern und damit die Heizkosten für unsere Mieter spürbar senken. Nach und nach statten wir in dafür vorgesehen Bereichen die Fassaden der Wohnhäuser mit einem Wärmedämmverbundsystem aus, gestalten die Balkone neu und erneuern die Geländer. Wir dämmen Dächer und Kellerdecken und tauschen die alten Fenster gegen dreifach verglaste mit Kunststoffrahmen. Die Hauseingänge gestalten wir in Teilen barrierearm. Hinzu kommen neue Bäder sowie neue Steigestränge der Ver- und Entsorgungsleitungen.

Umfeld: schön und sicher

Zudem gestalten wir die Außenanlagen attraktiver. Damit steigern wir auch das Sicherheitsgefühl der Mieter: Wir beseitigen Angsträume, schaffen Sichtachsen und verbessern die Beleuchtung in der Wohnanlage sowie den Eingangsbereichen. Die ebenso enge wie erfolgreiche Kooperation mit Polizei und Feuerwehr führen wir fort.


Permalink

Unternehmen | Astrid Mendolia
27.06.2016 08:07

Modernisierung in Kamen

Die LEG und die REWE Dortmund Vertriebsgesellschaft mbH gestalten das Nahversorgungszentrum in Kamen-Methler noch attraktiver. Erweiterte Ladenlokale, moderne Parkplätze, ein neuer Spielplatz und schöne lichtdurchflutete Ein- und Ausgänge in der Germaniastraße 34 runden das Modernisierungskonzept ab und werten das Viertel weiter auf.

Der Umbau und die Erweiterung der Ladenlokale sowie des Super- und Getränkemarkts REWE an der Ecke Einsteinstraße/Germaniastraße erfolgen in zwei Bauabschnitten bis Dezember 2016. Nach dem Umbau können unsere Mieter ihre Einkäufe in Methler in neuer Qualität erledigen.

Zudem modernisieren wir die Hauseingangsbereiche der Wohngebäude und verbessern die Parkplatzsituation. Die Müllplätze passen wir den neuen Anforderungen an. Für die Kleinsten bauen wir einen schönen neuen Spielplatz mit vielen Spielgeräten. Rund fünf Millionen Euro investieren wir dafür, dass das Zentrum aufgewertet wird, und sichern so langfristig die Nahversorgung des Viertels.


Permalink

Soziales Engagement | Astrid Mendolia
24.06.2016 11:33

Hoffnungsflotte segelt wieder

Die Idee der Hoffnungsflotte, die zwischen April und Oktober mit zehn bis 30 Schiffen segelt, ist einfach: Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebensumständen sollen für einige Tage ihre Sorgen hinter sich lassen. Auf den kostenlosen Törns, ausgerichtet vom sunshine4kids e. V., stehen Psychologen und Pädagogen für Gespräche bereit. Seeleute und Ärzte sind selbstverständlich mit an Bord.

Die LEG ist erneut offizieller Sponsor und stellt für kleine und jugendliche Mieter Plätze bereit. In diesem Jahr geht es vom 30.7 bis 6.8. von Fehmarn nach Neustadt. Die Teilnehmer werden mit dem Bus zu Hause abgeholt und auch nach der Segelaktion wieder heimgefahren. Wie im letzten Jahr trägt die LEG alle Kosten. Die Plätze sind limitiert. Interessierte Kinder können sich nach Zustimmung ihrer Eltern an Gaby Schäfer vom sunshine4kids e. V. wenden: sunshine4kids[at]­web.de

Mehr Infos auch auf: www.sunshine4kids.de


Permalink

Archiv

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010