ArbeiterKind.de vereinbart Förderprojekt mit der „Stiftung - Dein Zuhause hilft“

ArbeiterKind.de vereinbart Förderprojekt mit der „Stiftung - Dein Zuhause hilft“

ArbeiterKind.de, Deutschlands größte gemeinnützige Organisation zur Förderung von Studierenden der ersten Generation, und die „Stiftung – Dein Zuhause hilft“, eine Initiative der LEG-Immobilien-Gruppe, haben für das Jahr 2021 ein Förderprojekt ins Leben gerufen. Durch die Pandemie hat sich der Zugang zu Bildung und zur Berufs- und Studienorientierung für viele Menschen, insbesondere in Familien ohne akademische Tradition, verschärft. Ziel der Vereinbarung ist es, dieser Herausforderung zu begegnen und Perspektiven – gerade für junge Menschen ohne Vorbilder in der eigenen Familie – aufzuzeigen.

Gemeinsam möchten wir in der Nähe der Quartiere der LEG in Nordrhein-Westfalen gezielt Schülerinnen, Schüler und Studierende aus nicht-akademischen Familien erreichen, ihnen Information und Unterstützung rund um das Thema Erststudium anbieten. Abhängig von aktuellen coronabedingten Regelungen erfolgt das Angebot digital oder als Präsenzveranstaltung vor Ort.

„Wir freuen uns sehr, dass die Engagierten der lokalen ArbeiterKind.de-Gruppen in NRW gemeinsam mit der ‚Stiftung – Dein Zuhause hilft‘ erstmals direkt im Wohnumfeld junge Menschen ermutigen und für einen Bildungsaufstieg begeistern können. Durch die Kooperation schaffen wir zusätzliche Möglichkeiten, auch außerhalb von Schulen unsere Zielgruppen zu erreichen“, sagt Katja Urbatsch, Gründerin und Geschäftsführerin von ArbeiterKind.de.

Konkret sind fünf Schulgespräche in der Nähe von LEG-Quartieren angedacht, bei denen die Engagierten in Schulen als persönliches Vorbild ihre Geschichte erzählen und dadurch die Zielgruppe authentisch und niedrigschwellig erreichen. Zudem sind fünf weitere Veranstaltungen in der Nähe oder, wenn möglich, in Räumlichkeiten der LEG-Quartiere bzw. digital geplant, die sich thematischen Schwerpunkten widmen, wie z.B. Studienzweifeln in Corona-Zeiten, Veranstaltungen zu Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums, Studieren als Erste/r im Ruhrgebiet, Veranstaltungen gezielt für Eltern von Studieninteressierten oder das Anbieten einer offenen Sprechstunde durch die lokale ArbeiterKind.de-Gruppe. Auch LEG-Mitarbeiter werden bei Schulgesprächen und LEG-Quartiersveranstaltungen ihre Geschichte vom Arbeiterkind zum Studierten erzählen. Diese Veranstaltungen werden begleitet bzw. zum Teil durchgeführt von den hauptamtlichen Regionalkoordinatorinnen, die ausgebildete Sozialpädagog*innen sind.

„Im Rahmen unserer Förderungen sind wir sehr dankbar, mit ArbeiterKind.de einen weiteren kompetenten Partner gefunden zu haben, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Thema Bildung in den Fokus zu rücken. Denn dieses erachten wir als zentral für den weiteren Lebens- und Berufsweg junger Menschen. Mit der Unterstützung von Jugendlichen, die gerade aus nicht-akademischen Familien kommen, möchten wir es insbesondere ihnen ermöglichen, sich gezielt über die Möglichkeiten eines Studienweges zu informieren. Dieser war bislang für sie in weite Ferne gerückt – und genau da möchten wir ansetzen, diesen Weg greifbar machen und so gleichzeitig dem akademischen Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, so Dr. Daniel Spiecker, Vorstandsvorsitzender der „Stiftung – Dein Zuhause hilft“.

Die Ehrenamtlichen von ArbeiterKind.de in NRW engagieren sich aktuell in Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg-Essen, Düsseldorf, Hamm, Kamp-Lintfort, Kleve, Köln, Krefeld, Lemgo-Detmold/OWL, Münster, Paderborn, Siegen, Soest und Wuppertal. Insbesondere im Ruhrgebiet können durch die enge Vernetzung der Gruppen untereinander und das dichte Wegenetz im ÖPNV viele Menschen auch abseits der größten Städte erreicht werden.


Pressekontakte:

ArbeiterKind.de
Silke Toelle-Pusch
Kooperationen NRW
E-Mail: presse[at]​arbeiterkind.de
Web: www.arbeiterkind.de
 
LEG
Mischa Lenz, Pressesprecher
E-Mail: mischa.lenz[at]​leg-wohnen.de
Tel. 02 11 / 45 68-117
Web: www.leg-wohnen.de


Über ArbeiterKind.de

ArbeiterKind.de ist die größte bundesweite, gemeinnützige und spendenfinanzierte Organisation zur Unterstützung von Studierenden der ersten Generation und informiert seit 2008 Interessierte über Studieneinstieg, Finanzierungsmöglichkeiten, Studienwahl und -organisation. Dabei möchte ArbeiterKind.de gerade junge Menschen aus Familien ohne akademische Tradition den Zugang zu Hochschulen und Universitäten erleichtern. Die Organisation, deren Angebote alle kostenlos sind und die von rund 6.000 Ehrenamtlichen in 80 Standorten deutschlandweit getragen wird, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Engagementpreis. Im Oktober 2018 erhielt Gründerin und Geschäftsführerin Katja Urbatsch das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Über die „Stiftung – Dein Zuhause hilft“

Die „Stiftung – Dein Zuhause hilft“ wurde als Initiative der LEG-Immobilien-Gruppe gegründet, die ihr soziales Engagement damit nachhaltig weiter stärkt. Mit ihrer Stiftungsarbeit leistet die LEG einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Dabei leitet sie die Vision: Wir tragen durch langfristige soziale lokale Projekte zu stabileren und lebenswerteren Quartieren bei. Wir helfen bedürftigen Menschen zielgenau, indem wir ihre Notsituation erkennen, die dahinterliegenden Probleme verstehen und ihnen den Weg zur richtigen Stelle in die jeweiligen Hilfsnetzwerke aufzeigen. Wir werden zusätzlich für öffentliche Aufmerksamkeit zum Thema soziales Wohnen sorgen und die Debatte für Veränderungsbedarfe anregen. Aktuell fokussiert sich die Arbeit der Stiftung auf Hilfsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Krise. Mehr Informationen finden Sie unter www.dein-zuhause-hilft.de