LEG Immobilien AG erwirbt 735 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

  • LEG setzt Wachstumskurs konsequent um, 
  • Wohnungsbestand wächst auf über 95.000 Wohnungen, 
  • Weitere Wohnungsportfolios in der Pipeline

Düsseldorf, 27. November 2013 – Die LEG Immobilien AG (LEG) hat weitere 735 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen erworben. Die Wohnungen befinden sich in vier Bestandsstandorten der LEG im Ruhrgebiet in stabilen Mikromärkten. Die Bestände können effizient in die bestehende Organisation vor Ort integriert werden. Der Kaufpreis inklusive der Erwerbsnebenkosten liegt bei rund 26 Millionen Euro. Das erworbene Portfolio erfüllt die Renditekriterien der LEG und generiert eine jährliche Nettokaltmiete von derzeit über 2,1 Millionen Euro. Dieses entspricht einer aktuellen durchschnittlichen Nettokaltmiete von 4,68 Euro je Quadratmeter Wohnfläche bei einer durchschnittlichen Leerstandsquote von sieben Prozent. Die LEG ist überzeugt, dass vor allem durch eine Reduzierung der Leerstände, moderate Mietanpassungen und gezielte Bestandsinvestitionen eine bedeutende Wertsteigerung erzielt wird. 

Der wirtschaftliche Übergang der neuerworbenen Wohnungen ist für den 1. Februar 2014 geplant. Die Mietverträge gehen dann unverändert auf die LEG über. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Hierbei handelt es sich um den vierten Portfolioankauf in diesem Jahr. Seit dem Börsengang hat die LEG insgesamt über 4.200 Wohnungen neu erworben und verfügt jetzt über einen Bestand von über 95.000 Wohneinheiten. Bis Ende 2014 ist es geplant, insgesamt 10.000 Wohnungen anzukaufen. Aktuell befinden sich weitere interessante Portfolios in erfolgsversprechendem  Prüfungs- und Verhandlungsstand. Mit der skalierbaren, voll integrierten Bewirtschaftungsplattform können ungefähr 20.000 bis 25.000 Wohnungen mit geringem personellem und organisatorischem Mehraufwand in die Struktur der LEG-Gruppe aufgenommen werden. Kernregion wird dabei Nordrhein-Westfalen bleiben. 

Verkäufer des Portfolios ist ein Investorenkonsortium unter der Führung von BGP Investment. Der derzeitige Asset Manager, Feondor Asset Management GmbH, war als Transaktionsmanager für das Verkäuferkonsortium tätig.


Über die LEG

Die LEG ist mit über 95.000 Mietwohnungen und über 260.000 Mietern eines der führenden Wohnungsunternehmen in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen ist sie mit neun Niederlassungen, 16 Kundencentern und rund 100 Mieterbüros flächendeckend und mit persönlichen Ansprechpartnern vor Ort vertreten. Die LEG erzielte im Geschäftsjahr 2012 Erlöse aus Vermietung und Verpachtung von rund 500 Millionen Euro.

Unternehmen
Ihre Ansprechpartner

Tel.: +49 (0) 211 4568 0
Fax: +49 (0) 211 4568 261
E-Mail: info@leg-wohnen.de

Presse
Ihre Ansprechpartner

Tel.: +49 (0) 211 4568 268
Fax: +49 (0) 211 4568 500
E-Mail: presse@leg-wohnen.de

Human Resources
Ihre Ansprechpartner

Tel.: +49 (0) 211 4568 344
Fax: +49 (0) 211 4568 261
E-Mail: bewerbungen@leg-wohnen.de