Soziales Engagement | Astrid Mendolia
27.05.2016 11:26

Mehr Schutz vor Wohnungseinbrüchen – Polizei Köln und LEG schließen Kooperationsvereinbarung für die Standorte Köln und Leverkusen

Zusammen mit der Polizei Köln haben wir am 19. Mai 2016 eine enge Zusammenarbeit zum Schutz unserer Mieter gegen Wohnungseinbrüche vereinbart. Rund 75 Prozent der Haushalte in Köln und Leverkusen leben in Mietwohnungen und davon ein großer Teil bei der LEG. Wir möchten Wohnraum anbieten, in dem sich unsere Mieterinnen und Mieter sicher fühlen. So nutzen wir die Empfehlungen der Polizei zum Einbruchschutz sowie zur Gestaltung des Umfelds der bereits vermieteten Immobilien und lassen Maßnahmen bereits in die Planung anstehender Modernisierungen einfließen. 

In der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle am Walter-Pauli-Ring in Köln informieren Spezialisten der Kriminalpolizei jeweils dienstags und freitags auch Bürgerinnen und Bürger in Gruppen kostenlos über die Möglichkeiten des Einbruchschutzes.

Uwe Steinbach, Leiter der LEG-Niederlassung Düsseldorf, Polizeipräsident Jürgen Mathies und Olaf Hagedorn, Leiter der LEG-Niederlassung Köln, unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung in der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle am Walter-Pauli-Ring.


Permalink

Archiv

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010