Mieten, Service, Soziales Engagement | Astrid Mendolia
18.11.2011 15:19

Sankt Martin in Kreuztal

„LEG – gewohnt gut“: Unseren Slogan nehmen auch wir aus dem LEG-Mieterbüro Siegerland in Kreuztal wörtlich. Es ist für uns als größter Wohnungsgeber vor Ort auch selbstverständlich, Verantwortung in der Fritz-Erler-Siedlung zu übernehmen.

So haben wir am 8. November 2011 den Laternenumzug des AWO-Kindergartens Südstraße, des Städtischen Kindergartens Fritz-Erler-Siedlung und der Gemeinschaftsgrundschule in Kreuztal gemeinsam mit dem Stadtteilbüro FES tatkräftig und finanziell unterstützt. Finanziell in Form von günstigen Brezeln: Gerade in der anstehenden Vorweihnachtszeit zählt für viele jeder Euro. Die Brezel konnten die Familien dank uns für nur 50 Cent erwerben.

Viel wertvoller ist aber sicherlich die tatkräftige Unterstützung: So hat unser Techniker, Peter Mrugalla, beim Auf- und Abbau der Brezel-Stände, bei der Installation der Beleuchtung und dem Aufbau der Tische tatkräftig angepackt. Als Mieterbetreuer hatte ich die große Ehre, den Laternenumzug mit meinem Auto, Warnblinkanlage und Warnlicht über den gesamten Eggersten Ring anzuführen und entgegenkommende Fahrzeuge zum Umkehren aufzufordern.

Neben dem Posaunenchor Fellinghusen, dem Liedersingen und den leckeren Brezeln hat die Freiwillige Feuerwehr Kreuztal einen Höhepunkt am Ende des Umzugs geschaffen: Hinter dem von der LEG neu errichteten Stadtteilbüro wurde eine Feuerschale aufgestellt und entzündet. Nachdem alle Lieder gesungen und die letzte Brezel gegessen waren, hat die Feuerwehr mit Blaulicht, Sirene, Wasser und Löschschaum das Feuer – vor allem für die Kinder – eindrucksvoll gelöscht.

Wir haben uns sehr gefreut, wieder beim Laternenumzug helfen zu können und werden auch im nächsten Jahr sicher wieder unterstützend tätig.


Permalink

Archiv

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010