Soziales Engagement | Astrid Mendolia
02.11.2010 16:12

Wir unterstützen AGB-Sprachförderung bei Migrantenkindern

Sind wir mal ehrlich: Leichter im Leben hat es der, der mit Worten umgehen kann, der sich oder seine Meinung „gut verkauft“ – ob im Beruf oder im Alltag. Wer ein Händchen für Sprache hat, wird leider oft allein deswegen besser behandelt und ernst genommen. Das ist meine Meinung.

Aber nicht jeder wurde als großer Redner geboren. Und bei Grammatik und Co. kommen längst nicht nur Schüler ins Straucheln. Gerade Menschen mit Migrationshintergrund verzweifeln oft genug an den Eigenarten der jeweiligen Landessprache – und können damit ungewollt in soziale Schwierigkeiten geraten.

Als Eigentümerin der ehemaligen Fabrikanlage „Salzmannbau“ im Düsseldorfer Stadtteil Bilk hat die LEG dort ein denkmalgeschütztes Zuhause für verschiedene Künstler, Sozial- und Kulturbüros geschaffen – und mit weiteren Wohnungsgesellschaften neuen Wohnraum für zahlreiche Familien.

Insgesamt 2.000 Menschen aus 21 Nationen wohnen auf dem Gelände um den historischen Salzmannbau, davon zahlreiche Kinder und Jugendliche. Insbesondere die Kinder unterstützt der Verein AGB (Link: www.die-agb.com), Aktion Gemeinwesen und Beratung e. V., der ebenfalls im Salzmannbau ansässig ist.

Die AGB arbeitet eng mit allen Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie sämtlichen Schulen im Wohnquartier zusammen, wird von der Stadt, dem Land, der „Aktion Mensch“ und anderen gefördert. Auch wir von der LEG machen uns regelmäßig stark bei sozialen Projekten, unterstützen dabei auch die Arbeit der AGB in Bilk.

So haben wir Mitte September 2010 Herrn Dr. Michael Kiefer von der AGB einen symbolischen Scheck über 2.500 Euro überreicht. Er ist verantwortlich für die Arbeitsbereiche Projektentwicklung, Sprachförderung und Bildungsangebote.

Investiert wird die Spende in erster Linie in Sprachförderprogramme. Die Mitarbeiter der AGB konnten bereits ein umfassendes Förderkonzept entwickeln – und geplante Sprachförderkonzepte bereits erfolgreich in Kurse umsetzen! Wir freuen uns sehr, wollen Menschen helfen, leichter durchs Leben und den Alltag zu kommen. Jeder soll ernst genommen werden. Wir alle haben eine würdevolle Behandlung und Respekt verdient.

Machen Sie es gut!


Permalink

Archiv

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010