Soziales Engagement | Astrid Mendolia
29.05.2010 14:38

LEG spendet 100.000 Euro

Wieder einmal ein schönes Beispiel für ein Unternehmen, das sich seiner sozialen Verantwortung bewusst ist: Die LEG spendet an die neu gegründete LEG NRW Mieter-Stiftung 100.000 Euro, um hilfsbedürftige Mieter und interkulturelle sowie integrationsfördernde Projekte und Veranstaltungen zu unterstützen.

Eine gut funktionierende Gesellschaft auch die Schwächeren tragen muss, egal welcher Herkunft. Die Stiftung möchte Menschen unterstützen, die aufgrund einer akuten wirtschaftlichen Notlage oder einer Krankheit in Bedrängnis geraten sind. Jeder einzelne, der davor bewahrt werden kann durch das soziale Netz zu fallen, ist ein Erfolg. Und wenn sich gerade starke Unternehmen wie die LEG ihrer Verantwortung bewusst sind und aktive Hilfe leisten, ist das eine wichtiger Schritt hin zu einem menschlicheren Miteinander.

Besonders gut finde ich die integrationsfördernde Ausrichtung der Stiftung. Schließlich leben in den LEG-Siedlungen zahlreiche Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Die LEG NRW Mieter-Stiftung fördert durch Projekte und Veranstaltungen den Zusammenhalt der Nachbarn und die Toleranz zwischen den Kulturen über das eigene Quartier hinaus. Für mich eine wichtige Voraussetzung für eine friedliche Gesellschaft.

Wer mit Leistungen der Stiftung unterstützt wird, ist durch das Stiftungsrecht geregelt. Jeder Hilfsbedürftige kann sich die Unterlagen für den Antrag bei der Geschäftsstelle der Stiftung anfordern:

LEG NRW Mieter-Stiftung

Heinz-Peter Junker
Karl-Harr-Straße 5
44263 Dortmund
Tel. 02 31 / 4 19 02-606
heinz-peter.junker[at]­leg-nrw-mieter-stiftung.de


Permalink

Archiv

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010